Fragen an die D`Ammertaler Ottendichl e.V.?

Tracht Deandl

Bei der Voll- und Halbtracht trägt sie zwischen Spitzenlatz oder Bluse und Mieder Kunstnelken mit Asparagus und den Miesbacher Dirndlhuad mit großem Flaum. Außerdem gibt es noch das Vereinsdirndl. 

Volltracht
Sie wird getragen bei kirchlichen Anlässen, früher jeden Sonntag, oder bei besonderen Festen oder Umzügen. Die Trachtlerin darf nicht geschminkt sein, keine lackierten Fingernägel haben und nur Trachtenschmuck tragen. Ausnahmen sind Brillen (keine Sonnenbrille), Ehe- und Verlobungsringe. Die Oberbekleidung besteht aus blauem Trevirastoff. Nämlich einem Faltenrock, der mit Samtbändern und einer Besenborte geschmückt ist. Und einem blauen Oberteil, das einen langen Arm hat. Der Oberarm ist gesmokt, hat am Schlitzchen halbrunde, weiße Perlmutterknöpfchen und am Abschluss des Ärmels eine weiße Spitze. Dazu kommt ein weißes Lätzchen mit Spitzen geschmückt, darüber ein schwarzes aus Wollstoff bestehendes Mieder, das mit Stäbchen verziert ist. Zum Schluss legt sie ein Dreieckleinentuch mit Spitzeneinsatz und Spitzenabschluss und eine weiße Leinenschürze mit Spitzeneinsatz und Spitzenabschluss noch an. 

Anprobe
Für das Anziehen kann etwa eine Stunde gerechnet werden.  

- Strumpfhose mit kurzer Tanzhose 

- Strumpfhose mit kurzer Tanzhose (sog. Pumpose): hier sind Kniestrümpfe erlaubt, da man keine nackte Haut sehen darf 

- Spencer 

- Vorstecher 

- Unterrock( darf nur aus Baumwolle sein) 

- Rock und Mieder von hinten. An dem Silberhaken wird der Rock befestigt. 

- gesmokter Ärmel vom Spencer 

- Rock, Mieder und Geschnür

- Mieder und Geschnür. Das Geschnür besteht aus einer ca. vier Meter langen Kette mit einem Vorstecher als Abschluss. Die Taler auf der Kette sind der Stolz der Trachtlerinnen (wie das Charivari beim Mann). Die Kette wird im Mieder mit langen Nadeln, sog. Eichennadeln, befestigt.

- Dutt mit Haarnadeln 

- Tuch und Kropfkette werden um den Hals getragen. Das Tuch wir in Falten gelegt und mit Eichennadeln festgesteckt.

- Original Miesbacher Trachtenschuhe

- Zur fertigen Trachtlerin fehlen nur die weiße Schürze und der Miesbacher Trachtenhut mit Adlerflaum. Dazu gehören noch das Weidenkörberl, der Regenschirm und die roten Nelken im Dekollete.

- Fertige Trachtlerin von hinten 

- gesmokter Ärmel vom Spencer 

 

Halbtracht
Zur Halbtracht gehört der blaue Rock, die weiße Bluse mit kurzem Arm, breitem Spitzenabschluss und vorne am Dekollete breitem Spitzeneinsatz, das schwarze Mieder und die weiße Schürze. Der Schmuck dazu wie oben, nur ohne Tuchnadel. 

 

Vereinsdirndl
Für den Vereinsabend ist der gestreifte Rock mit weißer Trachtenbluse, schwarzem Mieder, blauer Schürze und blauem Tuch gewünscht. Dazu gehört auch der Originaltrachtenschmuck, die Schnürkette, Münzbroschen, Haarnadeln, Eichelnadeln und Miederhaken. 

 

Unterwäsche
Die passende Unterwäsche für die Tracht besteht aus weißer Unterhose und weißem Stufenunterrock reichlich mit Spitzen verziert.  

 

Schmuck
Originaltrachtenschmuck, Schnürkette mit Taler und Miederstecker, Münzbroschen, Haarnadeln, Eichelnadeln, Miederhacken und Tuchnadel. 

Die Miesbacher Dirndlschuhe, das Trachtenkörbchen und der Trachtenschirm gehören auch dazu. 

 

Kindertracht Deandl